Donnerstag, 6. September 2012

Bochumer Bodenprofile und Duisburger Drucke


Gleich dreimal im Revier sind wir in Sachen des Grund und Bodens unterwegs. Wir drucken live und vor Ort den Boden des Ex-Potts auf hochedlem Büttenpapier, mittels einer Planierwalze und einer im Video erkennbaren präzisen Bodenbelagspigmentierung.
Nicht jedoch der Künstler - die Lage macht den Preis. Denn wir berechnen pro Druck den  objektivierbaren Preis des Quadratmeters vor Ort. Wird dabei Duisburg teurer als Bochum? Oder ist die Lage des LehmbruckMuseums etwas schlechter als die der Brückstasse in Bochum? Wie steht es dort mit der Gentrifizierung?
Was ist der Druck wert, mit dem wir ein sorgfältiges Profil vor Ort erstellen?
HEUTE, am 24. September 2012 drucken wir ab 16 Uhr in der Brückstrasse in Bochum. Der offizielle Bodenrichtwertpreis liegt bei 1200,- Euro. Nachlesen kann man das bei BORIS, dem Portal für immobile Wirklichkeiten! Also Bochum ist teurer als wir dachten!
Besuchen Sie uns gleich drei mal und entscheiden, in welchen Flecken Sie investieren wollen.

Zeit und termingerecht werden wir für Sie vor Ort tätig.

Ordern Sie Grund und Boden von Susanne von Bülow und Ruppe Koselleck

24. September 2012, Bochum, Brückstrasse, 16 Uhr, Facebook-Einladung mit Workshop
5. Oktober 2012, Bochum, N.N., 20 Uhr
11. Oktober 2012, LehmbruckMuseum, Duisburg, 19 Uhr - Facebook-Einladung

Pressereaktionen
Bochum, Brückstrasse
Duisburg, LehmbruckMuseum

Keine Kommentare:

Kommentar posten