Montag, 19. November 2012

Steinfurt an der Goldstrasse



NICHT DER KÜNSTLER - DIE LAGE MACHT DEN PREIS.

Wenn wir in Bochum auf der Viktoriastrasse für 1000,- Euro den Quadratmeter drucken, so erzielen wir in Duisburg in der Nähe des Lehmbruckmuseums bessere 1200,- Euro. In Emsdetten fiel der Preis auf üble 210,- Euro herab... nun aber sind wir an der Goldstrasse 14 in Steinfurt angelangt. Die genauen Werte der Grundstücke entsprechen den Preisen, die wir für unsere Drucke erzielen. Doch wer legt den Bodenrichtwert fest? Wie kommt es das mit einem Steinwurf der Bodenrichtwert von 1000,- auf 110,- Euro einbrechen kann?

Wir drucken mittels Planierwalze und Filzen und nach sorgfältiger Einbettung auf 350gr. edlem Büttenpapier am 23. November 2012 von 11 - 12 Uhr 
für nur 90,- Euro den Quadratmeter den echte GRUND UND BODEN zu Steinfurt. Können wir uns die Provinz noch leisten?

Hier bilden wir ein Profil des Bodens in seiner spezifischen Lage ab - zwischen Spekulation und Ästhetik, zwischen Bodenrichtwert und Strassenstaub
sowie der pigmentär herausgehobenen Flächennintervention von Susanne von Bülow und Ruppe Koselleck.

Es bildet sich vor Ort ein neues Bild von Steinfurt an der Goldstrasse ab.

Im Anschluss an unsere Druckperformance können Sie in der Kunsthalle vor Ort für nur kurze Zeit weitere Drucke aus Bochum und Duisburg sehen.

Zeit und termingerecht werden wir für Sie vor Ort tätig.

Ordern Sie Grund und Boden von Susanne von Bülow und Ruppe Koselleck

Jetzt - für eine lange Nacht der Museen oder ein Ereignis Ihrer Wahl.
Mail to: ruppe (äddd) koselleck.de; susannevonbuelow (äddd) web.de
WEITERE KONZEPTINFORMATION

Keine Kommentare:

Kommentar posten