Dienstag, 17. Mai 2016

Preis und Lage

Nürnberg, am 7. Mai 2016, 22:14 Uhr

Zu DER BLAUEN NACHT druckten Grund und Boden zum Preis der Bodenrichtwertkarte zu Nürnberg. Neun gedruckte Quadratmeter Boden auf Büttenpapier wurden in nur einer Nacht zu hochwertigen Prägedrucken und Kartographien im Maßstab von 1:1 gewalzt...
Neun farblich interpretierte und mit Strassendreck angereicherte sowie gestempelte Kunstwerke bilden das definierte Wertgefüge laut kommunaler Richtwertkarte für Grund und Boden ab.


DENN NICHT DER KÜNSTLER - DIE LAGE MACHT DEN PREIS.

Für Nürnberg ergibt sich dabei ein hochpreisiges und möglicherweise überteuertes Bild.
Jeder Einzeldruck bildet dabei den besonderen Wert ab, im Vergleich spiegeln sie die erheblichen Gefälle, (bis zu 8.700 € Wert-Differenz entstehen beim Queren nur einer Straße! siehe dazu Druck N003 und N004, unten)
...in ihrer Summe ensteht dabei ein lagetypisches Wirtschaftsportrait im historischen Herzen einer mittelschweren Großstadtregion.
Nürnberg wird hier zu einer Lage-Synthese aus Kunst und Quadrat, Reichtum und Richtwert, Armut und Bodenbelag, Geldwerten, blauen oder bunten Ästhetiken, Pigmenten, Planspielen (...) all das fließt in unsere Kunst als ein geldwerter und spekulativer Vorteil ein.

Kaufen Sie sich ihren eigenen Quadratmeter Franken. Investieren Sie in das Karthäusertor für nur 1.300 € oder erwerben sich den gleichteuren Druck auf die Straße der Menschenrechte, nehmen sie die Fleischbrücke für 5.600€ oder folgen uns bis zum Hauptmarkt der Stadt, wo Sie gleich zwei Werte auf nur einem Platz begegnen.

Kann der durchschnittliche Nürnberger sich seine eigene Stadt leisten? Oder ist der fränkische Grund im Herzen der Stadt eine Spekulationsgröße nur für reiche und superreiche Investoren aus München, Mailand oder Dubai? Wem gehört die Stadt und was ist sein Wert?

Wer also unsere Drucke zum Preis des Bodenrichtwertes von 2016 erwerben will, sollte jetzt einsteigen und unsere Kunst zum Ortstarif einkaufen. Denn eins steht fest - aktuell steigen die Preise für Gründe und Böden - wohin mit all dem Geld? Zu uns!

Mit spekulativen Grüßen

Susanne von Bülow und Ruppe Koselleck
für GRUND UND BODEN

Neun mal Nürnberg

N001 - N009 in der nach oben offenen, kommunalen Bodenrichtwertskala zwischen
1.300 - 10.000 € / m²

Noch sind alle Planierwalzendrucke käuflich zu erwerben! Skrollen Sie sich durch....

Alle Drucke mit vielen Details auf Facebook aus dem Bestand von Grund und Boden, hier abbiegen.
 
N001_Kartäusergasse / Kartäusertor  Nürnberg 2016, m² / 1300,- €


N002_Straße der Menschenrechte, Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg 2016, m² / 1300,- €


N003_Krebsgasse, Nürnberg 2016, m² / 2600,- €


N004_Krebsgasse, Nürnberg 2016, m² / 10.000,- €


N005_Königsstraße, Nürnberg 2016, m² / 10.000,- €


N006_Kaiserstraße, Nürnberg 2016, m² / 6.500,- €

N006_(Rückseite/ Prägung des gleichen Druckes, s.o.) Kaiserstraße, Nürnberg 2016, m² / 6.500,- €


N007_Fleischbrücke, Nürnberg 2016, m² / 6.500,- €

N008_Hauptmarkt, Nürnberg 2016, m² / 4.000,- €


N009_(GPS-Referenzpunkt) Hauptmarkt, Nürnberg 2016, m² / 2.500,- €



Keine Kommentare:

Kommentar posten