Montag, 2. Mai 2016

Tausend Euro für nur einen Quadratmeter Franken

Kapitale Bodenrichtwerte präsentiert die Stadt Nürnberg mit einem fränkischen Sinn für fiskalischen Humor mit monopolialen Spielsteinen, die uns auf ihrer Website entgegenschauen - rot: das Hotel und grün wie die Hoffnung: das einfache Haus.



Zu DER BLAUEN NACHT werden wir - Susanne von Bülow und Ruppe Koselleck - mittels Planierwalzen, Filzen und Pigmenten sowie dem urbanen Straßendreck kommunalen GRUND UND BODEN abbilden. Unterwegs sind wir als eine MOBILE NACHTBAUSTELLE am 7. Mai 2016 ab 19 Uhr - Start ist das Karthäusertor - Straße der Menschenrechte in Nürnberg.

Planierwalzendrucken in Sundern - hier: Ein Quadratmeter Lockweg zum Preis von 260,- €.
Ziel ist es, nachdem wir den Boden gründlich eingefärbt und auf Büttenpapier in einem tonnenschweren Prägevorgang abgebildet haben, den Quadratmeter Kunst zum Preis des Quadratmeters Grund und Boden zu verkaufen.

DENN NICHT DER KÜNSTLER - DIE LAGE MACHT DEN PREIS.

Abgebildet wird durch unsere Arbeit ein innerstädtisches Nürnberger Preisniveau, das ab 1000 € den Quadratmeter beginnt und bei 7500 € aufhört. Verläßt man das periphäre protourbane Franken und zieht als Vergleichswert das Zentrum von Sundern/ Sauerland von 260 € hinzu, so steigt das spekulative Selbstbewustsein von Nürnberg an. Legt man dagegen die monetäre Latte des Pariser Platzes zu Berlin (Preußen) an, so schwindelt sich der Bodenpreis auf eine märchenhafte Summe von 25.000 € den Quadratmeter hoch.

Wir fragen uns und Sie in dieser blauen Nacht - was sind die Nürnberger Bodenrichtwerte ....und wir zeigen Drucke, Bodenwerte, Preise und Niveaus dieser Stadt in Geld und Bild auf.

Folgen Sie unserer Nachtbaustelle durch die Stadt (Start Kartäusertor / Straße der Menschenrechte – Kornmarkt – Krebsgasse – über die Breite Gasse – weiter in der Krebsgasse – Brunnengasse – Karolinenstraße / Richtung Westen – über Hefners- und Josephsplatz / Adlerstr – Kaiserstraße – Fleischbrücke – über die Pegnitz – Hauptmarkt / Burgstraße...)
oder besuchen Sie unsere fertigen Bodendrucke im Alten Rathauses.

Gestempelter Quadratmeter Sundern / Sauerland - hier: die Hauptstraße für 240,- €.

Planierwalze (Modell) mit drei original Planierwalzendrucken (Ausstellungssituation) - Sundern 2016
Hier hängen die variablen, spekulativen Werte, Niveaus und fränkischen Gefälle in der Ehrenhalle - gestempelt und in seiner kommunalen Präsentation im Herzen der Stadt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Susanne von Bülow und Ruppe Koselleck
für Grund und Boden

Keine Kommentare:

Kommentar posten