Dienstag, 9. Juli 2019

Bayrische Bodenpreise oder aber die Wasserburger Werte sind raus...

Zur GROSSEN KUNSTAUSSTELLUNG des AK68 werden wir am 26./27. Juli 2019 ab 10 Uhr mittels Planierwalzen, Pigmenten und dem Staub auf der Straße quadratmeterweise Prägedrucke von Wasserburg am Inn erstellen.

Unseres kleines Familienunternehmen GRUND UND BODEN operiert regelmäßig mit schweren Gewicht im öffentlichen Raum und erstellt künstlerische, spekulative sowie objektive Lageberichte über die Beschaffenheit des Grund und Bodens sowie über dessen gesteigerten Wertigkeiten.




Die mit 2,3 Tonnen PLANIERWALZENDRUCK erstellten Prägedrucke auf 300g schweren Baumwollpapieren berechnen ihren künstlerischen Wert analog zum ortsüblichen und kommunal ermittelten Bodenrichtwertpreis.

Und pünktlich zu unserem zweiten Drucken in Bayern haben die Gutachterausschüsse getagt und ihre Preise nach den gestrengen Richtlinien der Preiserfassung hier in Wasserburg um satte 50% für die Altstadtlage angehoben bzw. anheben müssen. Das ist gut für uns - und schlecht für alle die, die Boden oder Kunst vom Boden kaufen wollen.

Planierwalzendruck - Muster aus Ahlen, Oststtraße aus dem Jahr 2013, 380,- €
Damit kosten ein Quadratmeter gedruckte Bodenfläche (vgl. Ahlen oben)
in der Innenstadtlage am Inn nicht mehr 800,- € sondern satte 1200,- €.

DENN NICHT DER KÜNSTLER - DIE LAGE MACHT DEN PREIS.

Besuchen Sie unsere Planierwalzenperformance und kaufen sich ihren Quadratmeter WASSERBURG am Inn zu den gegebenen Bedingungen.

Wir drucken am Freitag, den 26. Juli 2019 
und noch einmal am Samstg, den 27. Juli 2019 zu einem noch nicht bekannten Zeitpunkt.

Die Grund und Bodendrucke werden danach für den Zeitraum der GROSSEN KUNSTAUSSTELLUNG im Rathaus der Stadt zu sehen sein.

Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte der Tagespresse -

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Bis dahin -
Ihre Susanne von Bülow und Ruppe Koselleck
für GRUND UND BODEN

Keine Kommentare:

Kommentar posten