Montag, 25. Juni 2018

#Likeamuseum mag Planierwalzen

Boulevard Jourdan, Paris 2018 - Planierwalzendruck in der Cité International de Sorbonne
...und,

liebe Freundinnen und Freunde von Grund und Boden,

...Planierwalzen mögen Kornelimünster ganz besonders am 14. Juli 2018, wenn wir zum Museumsfest #likeamuseum vor Ort einen Grund und Boden Druck erstellen werden.

Wir - das sind Susanne von Bülow und Ruppe Koselleck - bilden mittels Planierwalzen und Pigmenten, Straßendreck und mit Hilfe von Filzen, Kissen und Decken den Boden auf feinem Büttenpapier ab.

Wir erstellen quadratmeterweise Prägedrucke zum örtlichen Bodenrichtwertpreis des Grund und Bodens.

DENN NICHT DER KÜNSTLER - DIE LAGE MACHT DEN PREIS.

Signaturen von Bülow und Koselleck in Paris
Walzendruck, Paris 2018
Nachdem wir kürzlich in Paris einen Steinwurf vom Maison Heinrich Heine in Monteparnasse zu unbezahlbaren Richtwerten (>33.000 €) quadratmeterweise den Boden auf schweres Papier einprägten, arbeiten wir in Aachen zu ganz anderen Preisen und sozialen Lagen.

Im Abteigarten bei Kornelimünster liegt der Quadratmeter Grund und Boden nach dem aktuellen Richtwert von 2018 bei 320,- €.

Gingen wir ein paar Kilometer in das Zentrum von Aachen erreichten wir einen Spitzenwert in der Adalbertstraße von 10.500,- €. Sie profitieren hier von der Periphärie und kaufen günstiger ein, wenn Sie uns in Kornelimünster aufsuchen.


Sehr herzlich laden wir Sie und Ihre Freunde am 14. Juli 2018 ab 14 Uhr zu dem Sommerfest in das Kunsthaus NRW Kornelimünster im Abteigarten 6 nach 52076 Aachen ein.

Wir beginnen erst ab 16 Uhr zu drucken, (....) aber der Tag auf dem Fest #likeamuseum lohnt ohnedies auch ohne uns. Tanja Goethe, Selma Gültoprak, Pauline M‘barek stellen dort aus. Wer mehr wissen will - besuche die Website des Kunsthauses oder komme direkt bei uns vorbei .-)

Bis dahin - es grüßen

Susanne von Bülow und Ruppe Koselleck
für Grund und Boden

#grundundboden #boden #grund #bodenrichtwert #aachen #likeamuseum #susannevonbuelow #ruppekoselleck

Mittwoch, 31. Januar 2018

Kiez und Kapital in Mauritz - mitteninne

 
Liebe Freundinnen und Freunde von Grund und Boden, 

heute, am 31. Januar 2018, druckten wir in unserem Kiez in der Gutenbergstraße in Münster und wie immer arbeiteten wir mit dem Staub und Straßendreck, Pigmenten, Filzen, Kissen und prägten mittels einer tonnenschweren Planierwalze ein Bodenprofil in schweres Büttenpapier ein.

Grund und Boden bildet dabei den Boden, über den wir uns alltäglich bewegen, quadratmeterweise zum ortsüblichen BODENRICHTWERT ab...

DENN NICHT DER KÜNSTLER - DIE LAGE MACHT DEN PREIS.

...und nun...., NACH dem Drucken kontrollierten wir "unseren" örtlichen und üblichen Bodenrichtwertpreis, den der kommunale Gutachterausschuß nach der Analyse von Lagenberichten und den letzten getätigten Verkäufen vor Ort festgelegt hatte,

....und landeten unsanft auf dem Grund und Boden, den wir gerade geprägt hatten.

Die Bodenpreise unseres Kiezes sind in den letzten sieben Jahren von 2011 bis 2018 von 480.- € auf 1200,-€ angestiegen, und spätestens seit heute stellt sich uns die Frage, wie lange unser Kiez noch "unser" sein wird.
 

Wie lange können wir uns unsere Stadt noch leisten!?
Wie gesund kann das ökonomisch oder/und ästhetisch sein?

Jetzt trocknen die drei entstandenen Drucke für EINTAUSENDZWEIHUNDERT EURO im Flur und wir verdauen gerade den Schock der neuen Lage - unserer alten Lage, an Linnebrincks Garten, bei der roten Buche vor dem besten Kino der Stadt.

Man wird es sich hochrechnen können, wie lange wir hier bleiben können!

Vielen Dank an die benachbarte Baustellenleitung, die uns so unbürokratisch  weiterhalf, den Walzenfahrer für seine schwere Fahrt, den spontanen Besuch der zweiten Klasse von der Bodelschwinghschule!

Wir melden uns in Kürze wieder, wenn die Drucke getrocknet, gestempelt und signiert - und damit quasi offiziell geworden sind.


Jeweils aktuelle Informationen zum Projekt erhalten Sie auch auf unseren Facebook Seiten und der örtlichen Tagespresse...





Susanne von Bülow und Ruppe Koselleck
für Grund und Boden

#grundundboden #boden #grund #bodenrichtwert #münster #susannevonbuelow #ruppekoselleck

Donnerstag, 18. Mai 2017

52 Tüten auf einen Blick (2017)





Unter dem Video finden Sie alle Tüten einzeln aufgeführt. Mit einem Klick auf die Tüte Ihrer Wahl öffnet sich eine Diashow durch ein Jahr in 52 Tüten. Jede Tüte ist ein monotypischer Druck auf Büttenpapier im Format 50 x 70cm. Der Preis einer Tüte berechnet sich nach dem Warenkorb für eine Woche für einen 4köpfigen Künstlerhaushalt und für das Jahr 2017 auf exakt 172,33 ,- Euro.

Zu Preisen und dem
Konzept, den Formaten und weiteren wichtigen Fragen zu den Tütendruckherstellern folgen Sie den Links auf dieser Seite oder besuchen unsere Übersichtseiten auf Facebook.

Der Verkauf beginnt ab dem 26. Mai 2017 um 12 Uhr mittags - bitte nicht vorher buchen. DANKE.

Die ersten sechs Tüten sind grün markiert, weil sie aktuell in Mexiko mit Susanne von Bülow unterwegs auf einer Ausstellung sind und vor Ort gekauft werden können. Wir bitten das zu entschuldigen. (English translation will follow as soon as possible)